Stubenwagen Matratze Test

Junge Eltern nutzen gern einen Stubenwagen, weil das Kleinkind damit jederzeit in ihrer Nähe ist. Denn ein Stubenwagen ist wesentlich flexibler als beispielsweise eine Wiege, sodass das Kind bequem von einen Raum in den anderen transportiert werden kann. Die Neugeborenen verbringen also in aller Regel viel Zeit in den Stubenwagen, weshalb die Eltern größten Wert darauf legen sollten, ausschließlich qualitativ hochwertige Matratzen zu verwenden. Wichtig ist dabei, dass die Matratze aus unbedenklichen Materialien hergestellt ist und ein angenehmes Liegegefühl vermittelt. Darüber hinaus gibt es noch einige weitere Aspekte, worauf die Eltern achten sollten.

Stubenwagen Matratzen im Überblick

Eltern, die eine passende Matratze für die Wiege suchen, werden in Online Shops mit Sicherheit fündig. Jedoch ist das Angebot inzwischen so groß, dass ihnen die Auswahl des passenden Modells äußerst schwer fallen dürfte. Besonders gefragt sind laut Tests und Erfahrungsberichten übrigens die Modelle der Hersteller Zöllner und Alvi Hygienica. Diese bieten den Kunden nicht nur qualitativ hochwertige Produkte, die lange haltbar sind, sondern halten auch ein breit gefächertes Sortiment parat, welches optimal zu den Standard-Maßen für Stubenwagen passt. Hierbei handelt es sich um folgende Größen:

80 x 40 Zentimeter
70 x 40 Zentimeter
70 x 37 Zentimeter
80 x 45 Zentimeter

Dadurch ist gewährleistet, dass das Baby in einer ergonomisch korrekten Haltung schlafen kann. Weil die Stubenwagen Matratzen einen relativ hohen Härtegrad besitzen, wird auch die Wirbelsäule optimal mit diesen Modellen unterstützt.

Welche Form soll die Matratze haben?

Bei Babys kommt es nicht selten vor, dass sie unruhig schlafen. Deshalb ist es mehr als ärgerlich, wenn der Schlaf durch eine unpassende Matratze unterbrochen wird. Idealerweise sollte die Stubenwagen Matratze eine ovale Form besitzen, damit sie sich optimal an die Ansprüche eines Kindes in den ersten Lebensmonaten anpasst. Denn es gibt bei einem ovalen Modell weder Ecken noch Kanten, die möglicherweise den Schlaf stören könnten.

Welche besonderen Anforderungen muss eine Stubenwagen Matratze erfüllen?

Einen Großteil seiner ersten Lebensmonate verbringt ein Neugeborenes im Liegen, weshalb die Stubenwagen Matratze natürlich auch hohen Anforderungen gerecht werden muss. Wichtig ist insbesondere, dass die Matratze einen hohen Liegekomfort bietet und die Wirbelsäule des Kleinkindes entlastet. Idealerweise liegt ein Baby auf dem Rücken, wenn es schläft. Und genau diese Schlafposition wird von modernen Matratzen auch nachhaltig unterstützt. Und wenn das Baby einmal in Seitenlage schläft, sind die Matratzen ausreichend hart, dass das Kleinkind auch in dieser Position nicht einsinkt.

Genutzt werden sollte eine Stubenwagen Matratze stets mit einem speziellen Bezug, durch den verhindert wird, dass Feuchtigkeit in das Innere der Matratze eindringt. Damit werden auch hygienische Standards gesetzt. Eltern sollten allerdings auf Matratzen verzichten, die einen optischen Aufheller besitzen. Der Grund: Dadurch wird das Kind unnötigerweise chemischen Stoffen ausgesetzt, was nicht unbedingt für erholsame Stunden sorgt.

Sowohl an die Hygiene als auch an die Ergonomie werden an eine Stubenwagen Matratze vergleichsweise hohe Anforderungen gestellt. Eine ideale Matratze ist nicht nur ausreichend groß und lange haltbar, sondern gestattet auch einen hohen Liegekomfort.

Die Hersteller von Stubenwagen Matratzen bemühen sich zunehmend, für die Produktion in erster Linie natürliche Materialien zu verwenden. Größter Beliebtheit erfreut sich beispielsweise der Naturstoff Kokos. Denn Kokos-Matratzen sorgen für einen sehr guten Liegekomfort und bieten sich zudem als natürliche Alternative zu den verschiedenen künstlichen Materialien an.

Eine Stubenwagen Matratze im Online Shop kaufen

Idealerweise sollten junge Eltern ihre Stubenwagen Matratze in einem Online Shop bestellen. Denn hier finden sie eine riesige Auswahl an unterschiedlichen Modellen und profitieren darüber hinaus auch noch von einem äußerst schnellen Versand.

Dennoch sollten die Eltern nicht auf einen kurzen Preisvergleich verzichten. Dadurch können sie sich rasch über die unterschiedlichen Modelle und die besten Preise informieren. Zumal die Auswahl hier wesentlich größer ist als in Geschäften vor Ort und die Produkte so ausführlich beschrieben sind, dass ein Beratungsgespräch im Grunde unnötig ist.

Die wichtigsten Hersteller von Stubenwagen Matratzen:

  • Alvi wurde 1961 gegründet und hat sich auf die Herstellung von Produkten für Babys spezialisiert. Die Produkte wurden mehrfach für ihre hohe Qualität ausgezeichnet.
  • Julius Zöllner wurde 1959 gegründet und gilt als Spezialist für Babyausstattung.
  • Träumeland wurde 1965 gegründet und hat sich darauf spezialisiert, in Österreich Kinder- und Babymatratzen herzustellen.

Welche Erfahrungen haben andere Eltern gemacht?

Die Testsieger zeichnen sich zwar durchwegs durch eine hohe Qualität aus, jedoch ist es für junge Eltern vielleicht ganz hilfreich, wenn sie auf die Erfahrungswerte anderer Eltern zurückgreifen können. Wichtig ist dabei vor allem die Frage, welche Lebensdauer die Matratze hat und wie es um die Atmungsaktivität bestellt ist. Ohnehin besitzen Stubenwagen Matratzen einen höheren Härtegrad, wodurch verhindert wird, dass das Neugeborene in der Matratze einsinkt. Und auch der Aspekt der Pflege sollte nicht vernachlässigt werden. So sollte sich der Bezug leicht abnehmen lassen, was ein schnelles und unkompliziertes Waschen möglich macht.

Welche Vorteile und Nachteile hat eine Stubenwagen Matratze?

Viele Stubenwagen Matratzen werden vom TÜV überprüft. Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass zahlreiche Modelle eine ovale Form haben und somit passgenau in Stubenwagen passen, wo sie höchsten Schlafkomfort für das Kleinkind garantieren.

Wie wichtig sind Bewertungen?

Wer auf der Suche nach einer Stubenwagen Matratze ist, sollte in jedem Fall die Online-Bewertungen berücksichtigen. Hilfreich sind natürlich auch die Tests, die regelmäßig durchgeführt werden. Der Kunde hat dann die Möglichkeit, sich zwischen den Testsiegern zu entscheiden und sollte dafür natürlich die Erfahrungen anderer Kunden berücksichtigen. Denn nicht alle Stubenwagen Matratzen sind gleich, sondern unterscheiden sich beispielsweise hinsichtlich der Materialien, der Dicke und der Härte.